Projektbeschreibung

Ladenburg – den Unterschied leben und erleben
Genau das soll das Projekt bewirken! 
Wir möchten die Benachteiligung verschiedener Gruppen sichtbar machen und Berührungspunkte zwischen ihnen schaffen. Durch gemeinsame Erlebnisse und Aktionen sollen Verständnis für einander aufgebaut und Spannungen zwischen einander reduziert werden. Positive Aspekte der Unterschiedlichkeit sollen hervorgehoben werden und als Ausgangspunkt für ein Umdenken in der Bevölkerung dienen. So kann man die Diversität im Idealfall langfristig im Stadtbild verankern.
Das Gesamtprojekt setzt sich aus einer Vielzahl von Einzelaktionen und Teilprojekten zusammen, die jeweils einem bestimmten Thema gewidmet und von einer bestimmten Gruppe organisiert und durchgeführt werden.  Informationsveranstaltungen, Aufklärungsarbeit und Erlebnisaktionen bieten über mehrere Monate verteilt eine bunte Mischung an Einzelprojekten. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die Vernetzung und Zusammenarbeit einer Vielzahl von Akteuren, um so ein langfristiges Netzwerk gegen Diskriminierung zu etablieren. Darüber hinaus sollen durch Interviews weitere Bedarfe ermittelt werden, um zukünftig weitere Maßnahmen entwickeln zu können und an die Aufhänger des Projekts anzuknüpfen.

Logoentstehung und -entwicklung

Wie ist unser Logo entstanden?
Hier die einzelnen Entwicklungsschritte, Überlegungen und einige Vorstufen beim Entstehungsprozess des Logos:

Noch vor dem ersten Logoentwurf wurde versucht, auf Grundlage des Allgemeines Gleichbehandlungs­gesetz (AGG) mögliche Diskriminierungsgruppen zu benennen.

Im nächsten Schritt wurde sich mit den lokal identifizierten Benachteiligungsfeldern beschäftigt und auch hier mögliche Gründe für eine Benachteiligung gesammelt. 

 

 

Dann wurde an der Erich-Kästner-Schule Ladenburg, unter der Leitung der Schulsozialarbeiterin Kerstin Katz zusammen mit den Kindern der sozialen Gruppe, ein erster Entwurf gestaltet. Dies war dann die Grundlage für das Logo.

Die entwickelte Vorlage der Kinder wurde dann zuerst zeichnerisch digitalisiert. 

Im nächsten Schritt folgten dann noch weitere Optimierungen und die Einbettung der Schrift im Logo. 

Im letzten Schritt wurde das Logo, auch in Absprache mit den Kindern, nochmals etwas angepasst und die Positionierung und Gestaltung der Schrift optimiert.

Dalberg Grundschule Förderverein (DGF)

Das Projekt "Ladenburg – den Unterschied leben und erleben" wurde vom Förderverein der Dalberg Grundschule initiiert. Der DGF besteht aus Eltern, LehrerInnen und anderen Freunden der Dalberg-Grundschule, die sich mit Spaß und Freude für die ideelle und finanzielle Förderung der Schüler und der Schule einsetzen. Dadurch sollen die Rahmenbedingungen der Kinder in der Grundschule optimiert und eine gute Atmosphäre in der Schule geschaffen werden. 
Vom Förderverein werden besonders Bewegung und Motorik, Künstlerische und musikalische Kreativität, Forscher — und Experimentiergeist, Kinder mit Lernschwächen und besonderen Begabungen und Soziales Engagement gefördert.

Logo

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.